Kreismeisterschaften im Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb


auf dem Bild von links, hintere Reihe: Yana Fellner, Amelia Llanaj, Yannick Mai, Miikka Crecelius, Linus Schestag, Tobias Helisch, Leon Ohlenschläger, Gunther Schmidt-Buderus (Trainer)
vordere Reihe: Güven Camci, Mino Lo Presti, Luisa Schneider, Lukas Helisch, Paul Reiber, Aaliyah Llanaj (Betreuerin)

Am 24.3.19 veranstaltete der Leichtathletik-Kreis-Rheingau-Taunus und der örtliche Ausrichter TS Geisenheim eine Hallenmeisterschaft für die Mannschaften U8, U10 und U12 im Team-Wettbewerb der Kinderleichtathletik. Die Sporthalle in Geisenheim bot beste Bedingungen für die 19 Mannschaften mit 148 Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren. Sie wetteiferten im 30/40 m Sprint, Weit-Hochsprung (U8/U10), Hindernisstaffel, Hochsprung und 5-Sprung (U12) und Medizinballstoßen um Zeiten und Weiten. Aus heimischer Sicht war erfreulich, dass das Teams  U12 des TV Michelbach mit  dem 2. Platz  überraschen konnte.  Bei den Wettkämpfen der U10 belegte die Mannschaften gegen starke Konkurrenz einen 4. Platz. Der Ablauf der Wettkämpfe inklusive der Siegerehrungen verlief dank der vielen Helfer recht zügig und den Kindern und Zuschauern machte es sichtlich Spaß.

Die Teilnehmer/innen der Teams des TV Michelbach:
U 12 Miikka Crecelius, Linus Schestag, Tobias Helisch, Leon Ohlenschläger, Luisa Schneider, Lukas Helisch
U10  Güven Camci, Yana Fellner, Amelia Llanaj, Mino Lo Presti, Yannick Mai, Paul Raiber

Jahreshauptversammlung des TV Michelbach


Von links nach rechts: Toni Polizzi, Gretel Süß, Christel Dengler, Adolf Atzbacher, Erika Kubiak, Wolfgang Gabriel, Dirk Atzbacher, Manuela Kaiser, Maik Ohl, Armin Plohmann

Der erste Vorsitzende des TV Michelbach 03 e.V., Armin Plohmann, konnte am 23.03.19 viele Vereinsmitglieder zur JHV im Vereinsraum in der alten Schule in Michelbach begrüßen.

Nach einer Gedenkminute an verstorbene Vereinsmitglieder ließ Armin Plohmann das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres mit einer Vielfalt an sportlichen und kulturellen Veranstaltungen Revue passieren und dankte allen Helfern, Vorstandsmitgliedern, Gönnern und Übungsleitern. Der 2. Kassierer, Maik Ohl, erläuterte den Kassenbericht für das letzte Jahr, der mit einem leichten Plus abschloss.  Nachdem die Kassenprüfer eine vorbildliche und ordnungsgemäße Kassenführung bestätigt hatten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend gaben die Abteilungsleiter einen Überblick in den Übungsbetrieb, Veranstaltungen und die sportlichen Erfolge, über die in der örtlichen Presse und auf unserer Homepage regelmäßig berichtet wird. Auch von den Abteilungsleitern gingen Dankesworte an die vielen Helfer, Eltern, Übungsleiter und den Vorstand für die vielfältige Unterstützung. Höhepunkt des Abends waren dann die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder, die Armin Plohmann gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden, Toni Polizzi, durchführte. Die  Ehrennadel in Gold übereichten sie Adolf Atzbacher für 50 Jahre Mitgliedschaft. Er engagierte sich darüber hinaus viele Jahre im Vorstand besonders als Gründer und Leiter der Abteilung Leichtathletik. Auch heute noch unterstützt er den Verein und die Abteilung vielfältig. Für 40jährige Mitgliedschaft konnten einige Damen und Herren beglückwünscht werden, die heute noch aktiv am Vereinsgeschehen teilnehmen. Dafür erhielten Christel Dengler, Erika Kubiak, Manuela Kaiser, Gretel Süß, Dirk Atzbacher und Maik Ohl die Ehrennadel in Silber. Wolfgang Gabriel, aktiver Judoka, wurde mit der bronzenen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nach dem Dank an alle Anwesenden schloss Herr Plohmann die Sitzung, und man ging zum gemütlichen Teil über.